Joys Gedankensplitter
  Startseite
    que(e)rbeet
    Angel & Pepperoni
    Prof.Dr.Dr. Schalunkes unnötiges Lexikon
    Sachen zum Lachen
    übermäßige Gehirnfunktion Teil II
    nachdenkliches
  Über...
  Archiv
  an adventure
  Was sind eigentlich Femmes?
  Was für ein Geschenk
  Für die Femmes
  Lesbische Literatur – überhaupt kein Problem!
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/joyschalunke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Joys Definition (of course inspired by the femmes I've been talking with. Without hearing what they've told me & without reading what they've written I wouldn't have been able to write this):

Femmes sind die Frauen, die mein Herz schneller schlagen lassen, die meine Knie weich machen & die mich verzaubern. Femmes sind weder Tussen, noch schwach & schon gar nicht heteroangepaßt!
Sie sind viel mehr als nur ein Stück Dekoration am Arm einer Butch. Sie sind diejenigen, die auf der Lesbenparty noch nicht einmal erkannt & für straight gehalten werden wenn sie nicht gerade mit ihrer Butch kommen. Sie sind diejenigen, die schockierte Blicke auf sich ziehen, weil sie nicht im "lesbischen Gemeinschaftslook" auf der Party sind, sondern ihre Femininität feiern & auch betonen; durch High Heels, Nagellack, Lippenstift und vielleicht sogar Handtäschen - weil sie das wollen, nicht weil sie es müssen! Femmes können ebenso gut in Jeans & T-Shirt herumlaufen. Das tun sie auch - wenn sie es wollen! Femmes treffen die Wahl das zu tun & das zu tragen was sie wollen. Trotz Vorurteilen, Ignoranz und dem Wissen nicht gesehen (oder als hetero gelesen) zu werden. Femmes brauchen niemanden, der ihnen die Tür öffnet, die schweren Einkaufstaschen trägt, das Essen zahlt, den Computer repariert oder Löcher in die Wand bohrt. Das können sie selbst, auch wenn es ihnen kaum jemand glaubt & zutraut.
Trotz all dieser eigenen Schwierigkeiten sind Femmes diejenigen, die sich um uns Butches kümmern, uns Raum & Möglichkeit dazu geben zu sein wer & was wir sind. Sie hören uns zu, sind für uns da & bauen uns auf wenn die Welt da draußen wieder einmal unerträglich ist. Woher nur nehmen sie diese Kraft?

Ich kann nur hoffen, daß ich es nie als eine Selbstverständlichkeit betrachte was Femmes leisten. Meinen Dank an alle Femmes, die mir in Gesprächen einen tieferen Einblick gewährt & meinen Horizont erweitert, mir zugehört & mich aufgebaut haben. Danke, daß ihr da seid!

A special thanks to three certain Femmes! You rock, ladies!

04.06.2005



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung