Joys Gedankensplitter
  Startseite
    que(e)rbeet
    Angel & Pepperoni
    Prof.Dr.Dr. Schalunkes unnötiges Lexikon
    Sachen zum Lachen
    übermäßige Gehirnfunktion Teil II
    nachdenkliches
  Über...
  Archiv
  an adventure
  Was sind eigentlich Femmes?
  Was für ein Geschenk
  Für die Femmes
  Lesbische Literatur – überhaupt kein Problem!
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/joyschalunke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zu gutmütig oder einfach nur doof?

Das frage ich mich über mich selbst, nachdem ich ziemlich stolz darauf war, eine bestimmte Person nicht gleich in winzig kleine Einzelteile zerlegt zu haben, sondern ganz vernünftig nach deren Einschätzung der derzeitigen Situation gefragt zu haben – schriftlich, denn mündlich scheint Kommunikation gerade nicht möglich zu sein, ich habe aber um ein persönliches Gespräch gebeten. Die Ernte meiner Bemühungen: Nicht-Beachtung meiner Person & meines Anliegens.
Ob ich jetzt wohl doch zu drastischeren Maßnahmen greifen & meinen Phantasien freien Lauf lassen sollte? Denn dann würde ich oben genannte Person am Kragen schnappen & erst einmal kräftig durchschütteln. Vielleicht würde sie das Aufwecken & eine plötzliche Reife würde eintreten? Aber da steht mir ja meine Vernunft im Wege. Ich bin & bleibe halt doch ein langweiliger Spießer aus Utopia, der der Meinung ist, daß man Probleme wie erwachsene Menschen lösen kann.
28.7.06 12:55
 


bisher 10 Kommentar(e)     TrackBack-URL


queerie (29.7.06 20:14)
also, ich würde das mit den körperlichen auseinandersetzungen erstmal lassen. hab noch nie gehört, dass sich daraus plötzliche reifungsprozesse ergeben hätten. aber vielleicht schreibste mal ne splattergeschichte?

und ansonsten würde ich mich nach unterstützung unter den bereits erwachsene(re)n menschen umsehen. das kann nie schaden. und sei es nur, um auf verständnis für die eigenen verzweiflungsanfälle und gewaltphantasien zu stoßen.


Joy (29.7.06 22:08)
Splattergeschichten? Sind das nicht diese Horrordinger, wo so unsäglich viel Blut fließt? *shudder* nee, nee, dafür bin ich ein zu großes Weichei. Ich kann doch kein Blut sehen & da ich mir meine Geschichten ja immer bildlich vorstelle... *vehementes Kopfschütteln*


queerie (30.7.06 12:22)
okay, dann eben was mit grausamem quälen ohne blut.
oder du arbeitest einen erziehungsplan mit allerlei raffinessen (und gemeinen strafen!) aus. den könnten wir dann ja auch nochmal in der geplanten benimmschule von femmes für butches und andere jungs verwenden.


Joy (30.7.06 19:48)
moment... wie jetzt? Ich soll einen Plan ausarbeiten, der von Femmes an der Benimmschule genutzt wird? Na, ich weiß ja nicht, ob das ganz so meinem Geschmack entspricht. Ich könnte ja entführt werden & selber an der Schule landen, um erzogen zu werden *superkritisch guckt*

Aber gegen die Femininitätsphobie würde ich ja die aus der Verhaltenstherapie bekannte Form der Konfrontierung empfehlen. Ich hätte da auch schon drei geeignete Femmes im Hinterköpfchen, wobei ich der Meinung bin, drei sind nicht genug. Mindestens zwei müssen es noch sein. Drei Stunden sollten für den Anfang genügen, dann langsam steigern.
Die Femmes würden nach dieser Strapaze natürlich ausgiebigst gehegt & gepflegt werden. Das versteht sich ja von selbst!


eagle (30.7.06 20:10)
@Joy
*dir mal den rüberschiebt* :

Vielleicht solltest du sie mal fragen, ob sie dem Alter entsprechend behandelt werden will, das ihrem Verhalten entspricht--> dem eines halbstarken Teenagers?!

Oder sie ein paar Tage völlig ignorieren und dann noch mal ein vernünftiges Gespräch versuchen?

@queerie
Um welche Stadt muss man denn zukünftig einen Bogen machen, um nicht zufällig auf diese Schule zu stoßen?


Joy (30.7.06 23:22)
den Sandsack kann ich gerade richtig gut gebrauchen


queerie (31.7.06 21:13)
@ joy: au ja, au ja *hüpf hüpf* femme-konfrontationstherapie! ich will mitmachen! darf ich fantastische-femme-forenbeiträge als dauerlesung machen? im rosa-pinken outfit? mit regelmäßigem haarewerfen? und vielleicht ein wenig brutaler gewalt, wenn sie mir notwendig erscheint?

und wegen der schule mach dir keine sorgen, du hast ja 1a-kontakte zum leitenden personal. und außerdem brauchen wir eventuell sogar ein paar butch-hilfslehrerInnen...

@ eagle: unsere rekruteusen sind überall da, wo auch butches sind. was hast du denn gedacht?


Joy (31.7.06 21:34)
@ queerie: dachte ich mir, daß Dir das gefällt (und natürlich weiß ich, daß es Konfrontation heißt, und nicht Konfrontierung *mit den Augen über die eigene Verpeiltheit roll*). Und Du darfst alles machen, ich werde natürlich als Aufsichtsperson dabei sein (den Spaß laß ich mir nicht entgehen!!! )


queerie (1.8.06 12:30)
@ joy: war mir gar nicht aufgefallen, dass du da ein neues wort erfunden hast. scheint, als wären meine joyisch-kenntnisse inzwischen ziemlich gut!


eagle (1.8.06 21:39)
@queerie
Ich wollte die Femmes nicht natürlich unterschätzen, es war ja klar, dass ihr uns alle aufstöbert.
Gibt es schon eine Checkliste für die Notwendigkeit der Teilnahme am Unterricht?


@Joy
Kann ich mich bei dir als Aufsichts- Hilfspersonal bewerben? Bei bestimmte Leuten wäre ich nämlich auch seeehr gern bei der Erziehung dabei.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung