Joys Gedankensplitter
  Startseite
    que(e)rbeet
    Angel & Pepperoni
    Prof.Dr.Dr. Schalunkes unnötiges Lexikon
    Sachen zum Lachen
    übermäßige Gehirnfunktion Teil II
    nachdenkliches
  Über...
  Archiv
  an adventure
  Was sind eigentlich Femmes?
  Was für ein Geschenk
  Für die Femmes
  Lesbische Literatur – überhaupt kein Problem!
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/joyschalunke

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die neueste Mode

Wenn das mal nicht die ultimative Handtasche f?r Femmes ist, wei? ich auch nicht:


Ob das wohl jetzt auf den Wunschzettel f?r Weihnachten kommt?
1.12.05 22:07


Softie

Von wegen cool, calm & collected! Das war ich vielleicht noch, als ich auf die Autobahn auffuhr. Da ich aber Verkehrsfunk h?ren wollte, hatte ich das Radio an & es kam eine Weihnachtsaktion, die der Sender gerade macht. Ich h?rte zu, wie bei einer jungen Witwe mit zwei kleinen Kindern angerufen wurde, die von der Schw?gerin ?berrascht werden sollte bzw. von dem Team. Der sehnlichste Wunsch dieser jungen Frau war es, einfach einmal f?r eine Weile aus dem ganzen Alltagstrott auszubrechen. Daf?r fehlt ihr aber das n?tige Kleingeld. Tja, jetzt darf sie f?r ein verl?ngertes Weihnachtswochenende an die Mecklenburger Seenplatte, Vollpension, irgend etwas mit Schwimmlandschaft, wo sich die Kids so richtig austoben k?nnen & dann noch Taschengeld dazu.
Da sa? ich dann ? Super Macho der Nation ? mit Tr?nen in den Augen und G?nsehaut am ganzen K?rper, als ich geh?rt habe, wie die Frau sich gefreut hat *joyfzsch* hach ja, bei keiner Hollywood-Schnulze werd ich so r?hrselig, wie wenn ich so etwas mitbekomme.
19.12.05 23:29


Let me entertain you

Und ich bin halt doch der geborene Entertainer! Da kreierte ich gestern mal locker flockig unter der Dusche eine Ballade, ?ber ein Thema, welches mir so manches mal das Leben wirklich schwer macht: n?mlich ?ber die Schwierigkeiten der Temperaturregelung beim Duschen.
Ganz easy kamen mir gleich mehrere Strophen von den Lippen, nat?rlich reimte sich auch alles ? bewundernswert, sach ich da nur.
Leider war mein begeistertes Publikum nicht in der Lage, sich die anspruchsvolle Lyrik zu merken, oder gar zu notieren, da sie mit der Zubereitung des Abendessens besch?ftigt war (beziehungsweise sich am Boden kugelte vor Lachen). Ich hingegen war so in meinem kreativen Tun versunken, da? au?er "verbr?hte Hennen" & "eisgek?hlte Zehen" nichts mehr in meinem Gehirn h?ngengeblieben ist. Deshalb wird meine Ballade es wohl nicht in die Hitparade der unn?tigsten Lieder der Weltgeschichte schaffen.
20.12.05 00:02


Kindermund

Ich hatte heute das netteste Gespr?ch ?berhaupt in meinem neuen Job. Mein Gespr?chspartner: ein ungef?hr vier Jahre alter Junge.
?Hallo, ich bin Joy. Ist der Papa da??
?Nein, der Papa f?hrt Bus.?
?Dann ist der Papa sp?ter wieder zu erreichen??
?Nein, weil er geht erst in sein neues B?ro.?
*grins* ?Okay.?
?Aber wenn du den Papa sprechen willst, dann dr?ckst du das Buch, die vier und dann die gr?ne Taste.?
?Super, ich danke dir f?r deine Hilfe. Tsch?s.?

Sehr, sehr entz?ckend!
21.12.05 18:54


die Ballade vom armen Tropf

Heute nach einem Hustenanfall w?hrend des Inhalierens:

Ich bin ein armer Tropf,
kotz gleich in den Topf.
Und nicht nur da? ich kotz
jetzt l?uft auch noch der Rotz!

Diesmal hat meine Femme gleich mitgesungen, beherrscht jetzt einwandfrei die zweite Stimme.
Der Refrain war dann ein gelangweiltes Lippenschmatzen (ich sach nur: Shrek II, "Sind wir schon da?").
23.12.05 19:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung